Archiv für den Monat: April 2016

Sonderöffnung der Schloßbibliothek zum Start des Schloßsommers 2016

Am Sonntag, 1. Mai 2016, von 12:00 bis 18:00 Uhr

Bücherbazar in der Schloßbibliothek Schloß Neuhaus
Bücherbazar

werden wir im Rahmen der Schloßsommer-Eröffnung 2016 die Schloßbibliothek für Sie öffnen.

Diese Sonderöffnung am 1. Mai ist bereits Tradition. Besucher können dann in den Medienbeständen stöbern, Bücher ausleihen oder zurückgeben. Die Schlosseulen, die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Schloßbibliothek, werden außerdem ein großes Programm vorbereiten.

Sie laden dazu ein, sich beim Bücherbasar mit Lektüre zu versorgen. Buchspenden dafür werden bereits in der Schloßbibliothek entgegen genommen. Auf Kinder warten Spiele und Bastelaktionen. An einem Stand werden Kaffee und Kuchen verkauft, der Erlös soll der Leseförderung zugute kommen.

Ein Paar Eindrücke von den vergangenen Veranstaltungen finden Sie hier …

Lesung mit Rita M. Fust

Rita Maria Fust stellt ihren neuen Roman “Die Gunst der Königin” vor.

Plakat - Die Gunst der Königin - Rita Maria Fust
Die Gunst der Königin – Rita Maria Fust liest in der Schloßbibliothek

Am Donnerstag, den 07. April 2016, um 19.00 Uhr, in der Schloßbibliothek.

„Zu Beginn des 19 Jahrhunderts war es Königin Luise, die vom preußischen Volk umjubelt wurde. Die Gunst der Königin blickt auf die dunkle Seite dieser Luisenverehrung: Was geschieht, wenn aus angemessener Verehrung wahnhafte Liebe wird, zeigt das Leben des Apothekers Conasmann. Und obwohl die Zeit des Geniekultes längst vorbei ist, sieht sich Conasmann ebenbürtig neben Gott und greift pharmazeutisch in die göttliche Schöpfung ein. In Sichtweite des Paderborner Doms, und vielleicht sogar mit Segen des Heiligen Liborius, schreibt der junge Apotheker Sertürner 1804 Pharmaziegeschichte: Er untersucht Opium und findet das „schlafmachende Prinzip“ – später Morphium genannt.“

„1804. Apotheker Conasmann verfolgt einen teuflischen Plan: Um die Gunst von Königin Luise zu erlangen, versucht er für die preußischen Soldaten ein leistungssteigerndes Mittel auf Opiumbasis zu entwickeln. Dabei überschreitet er alle Grenzen der Moral. 2012 wird der Journalist Oliver Thielsen Zeuge, wie bei dem jährlichen Altstadtlauf einer der Läufer tot umfällt. Als er dann auch noch durch Zufall beobachtet, wie der Apotheker Doktor Lange nachts Kapseln mit weißem Pulver füllt, ist seine Neugier geweckt.“

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht notwendig.